Erstkontakt

Am Anfang steht im Optimalfall ein Kennenlernen in Form eines Einzeltrainings. Zuerst gehen wir ein Stück miteinander spazieren und ich verschaffe mir einen ersten Eindruck vom aktuellen Stand, lerne Mensch und Hund ein wenig kennen und erkläre die Grundzüge meiner Arbeit. Meistens übernehme ich nach einer Weile selbst die Leine, um die Anfänge der praktischen Arbeit direkt zu zeigen, ein Gefühl für Ihren Hund zu bekommen und mich ihm oder ihr auch noch persönlich vorzustellen.

Im Anschluss bekommt Ihr Hund eine kurze Pause im Auto und Sie dürfen sich mit Hilfe meiner eigenen Hunde mit den grundlegendsten körpersprachlichen Elementen vertraut machen, die Sie für die Arbeit brauchen werden. Wenn Sie ein Gefühl dafür bekommen haben, worum es geht, arbeiten Sie wieder selbst mit Ihrem Hund und können mit meiner Unterstützung die ersten Grundsteine für eine neue Beziehung legen.

Zum Abschluss bekommen Sie von mir einige Hausaufgaben, sowie ein kleines Skript zur Grundlagenarbeit und wir besprechen das weitere Vorgehen. Für den ersten Termin sollten Sie mindestens 2 Stunden einplanen. Die Bezahlung erfolgt i.d.R. per Überweisung auf Rechnung. Sie können aber auch direkt bar oder mit Karte zahlen.

Einen Termin können Sie per E-Mail (info@hundesprachschule.com) oder telefonisch (0160 96919402) vereinbaren.

Wir brauchen für die Arbeit Halsband und Geschirr, eine normale Führleine (ca. 2 m; Ich empfehle Fettleder, 12-16 mm!) und langfristig eine 5 m-Schleppleine (Ich empfehle Biothane, 12-16 mm). Ein gut sitzendes Halsband verhindert, dass sich der Hund rückwärts herauswindet (bitte gründlich testen!!), wird bei Zug aber keinesfalls so eng, dass es ihn würgt. Schnallenhalsbänder sind erfahrungsgemäß nur bei Hunden mit sehr großem Kopf und dünnem Hals eine geeignete Option. Verwenden Sie am besten ein Zugstopp-Halsband, das gut auf ihren Hund eingestellt ist. Diese Halsbänder sind sowohl bequem als auch sicher.

WICHTIG: Bitte überprüfen Sie vor Beginn des Trainings unbedingt ihr Equipment auf Passform und Sicherheit!

Falls Sie noch kein geeignetes Equipment besitzen, habe ich immer eine Auswahl guter Halsbänder, Geschirre und Leinen dabei, die wir während des Trainings nutzen können.

Kaufen können Sie schöne, praktische Halsbänder aus Paracord hier:

Y-Geschirr mit Schulterfreiheit und Abstand zur Achsel

Gute Geschirre und Textilhalsbänder finden Sie z.B. bei Anny-X. Bei Modler GmbH finden Sie eine große Auswahl guter Leder- und Schleppleinen, sowie ebenfalls schöne und robuste Halsbänder aus Leder. Diese Empfehlungen basieren auf persönlichen Erfahrungen und sind KEINE bezahlte Werbung.