Online-Vortrag „Hundekrallen richtig kürzen“

Wussten Sie, dass die Krallen eines Hundes beim normalen Stehen und Gehen nicht den Boden berühren sollten? Ein Hund, der beim Laufen auf harten Boden „klackert“, hat zu lange Krallen!

Viele Hundehalter wissen das entweder nicht oder scheuen sich davor, die Krallen ihres Hundes zu kürzen, weil sie Angst haben, etwas falsch zu machen und den Hund zu verletzen. Oder ihr Hund lässt sie gar nicht erst an seine Krallen heran, indem er stark zappelt, wegzieht, knurrt oder schnappt. Die meisten Hunde nutzen ihre Krallen im normalen Alltag aber nicht ausreichend ab und mit der  Zeit erreichen sie so eine Länge, die ungesund für den gesamten Bewegungsapparat des Hundes ist. Das ist nicht nur unangenehm beim Laufen, sondern kann langfristig Erkrankungen wie Arthrose, Bandscheibenvorfälle und Kreuzbandverletzungen begünstigen.

In diesem Vortrag erkläre ich den anatomischen Aufbau der Hundekralle und zeige, wie man sie ganz einfach kürzen kann, ohne den Hund zu verletzen. Dabei geht es sowohl um die regelmäßige Entfernung von überschüssigem Horn gehen, als auch um die etwas anspruchsvollere Zurückarbeitung von Krallen mit mehr oder weniger starker Überlänge.

Anschließend zeige ich Möglichkeiten auf, wie man einen Hund (wieder) an ein entspanntes Krallenschneiden gewöhnen kann, damit die Krallenpflege für alle Beteiligen kein Drama mehr ist, sondern zur Routine wird.

Der Online-Vortrag ist zwar leider schon vorbei, aber es gibt den Zugang zur überarbeiteten Aufzeichnung und diversen ergänzenden Zusatzinhalten bei mir zu erwerben. Dafür überweisen Sie bitte 20 € auf mein Konto (IBAN: DE40 7715 0000 0101 6704 38) mit dem Verwendungszweck „Zugang Krallen-Vortrag“ und – WICHTIG! – schreiben mir eine kurze Mail, damit ich Ihnen die Zugangsdaten zukommen lassen kann.

Wie die Teilnehmer am Live-Seminar auch, haben Sie die Möglichkeit, mir Fotos von den Krallen ihres Hundes / ihrer Hunde zu schicken, wenn Sie eine Einschätzung wünschen. Entweder kontaktieren Sie mich dafür per Mail, per Facebook oder auf Skype. Die Fotos nehmen Sie bitte so bodennah wie möglich vom stehenden Hund auf hartem Untergrund auf, damit das Verhältnis von Kralle, Pfote und Boden gut erkennbar ist.

Gerne unterstütze ich Sie auch persönlich beim Kürzen der Krallen ihres Hundes und bei der Gewöhnung. Das kann entweder hands-on in einem Einzeltraining passieren oder online per Videochat (Skype). Melden Sie sich gerne unverbindlich bei mir, damit wir eine passende Option finden können!

Herzliche Grüße und viel Erfolg bei der Krallenpflege,
Laura Hochmuth